ZWA Logo
Zweckverband zur Wasserver- und Abwasserentsorgung
der Gemeinden im Thüringer Holzland

Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis

 

Vor dem Hintergrund des Auftretens und der rasanten Verbreitung des Corona-Virus haben der Zweckverband zur Wasserver- und Abwasserentsorgung der Gemeinden im Thüringer Holzland (ZWA „Thüringer Holzland) und der Abwasserzweckverband  Gleistal (AZV Gleistal) dafür Sorge zu tragen, dass die Versorgung mit Trinkwasser und die Entsorgung des Abwassers gewährleistet werden.

 

Um zu vermeiden, dass unsere Mitarbeiter unter Quarantäne gestellt werden, müssen wir alle derzeit nicht unbedingt notwendigen Kontakte zu Personen außerhalb unseres Betriebes einschränken.

 

Aus diesem Grund werden ab sofort und bis auf weiteres unsere Geschäftsstellen in

 

            Hermsdorf, Rodaer Straße 47 und

            Kahla, Christian-Eckardt-Straße 17

 

für den Kunden- und Besucherverkehr geschlossen.

 

Sie können Ihr Anliegen

 

·         schriftlich per Post oder über die Postbriefkästen

·         per E-Mail an         post@zwa-holzland.de

·         telefonisch über     036601 / 578 0   oder

·         per Fax an             036601 / 57899

 

an uns richten. Bitte vergessen Sie dabei nicht, Ihre Kontaktdaten (Kunden-, Zählernummer sowie Telefonnummer für Rückfragen) anzugeben, damit sich unsere Kolleginnen und Kollegen ggf. mit Ihnen in Verbindung setzen können. Bei der Bearbeitung Ihres Anliegens kann es zu Verzögerungen kommen, einzelne Fälle werden daher nach Dringlichkeit behandelt.


Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien in dieser schwierigen Zeit alles Gute und bleiben Sie gesund.


Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Hermsdorf, den 16.3.2020

 

ZWA „Thüringer Holzland“                    Abwasserzweckverband Gleistal

 

 

gez. Hans-Peter Perschke                       gez. Thomas Fache

Verbandsvorsitzender                               Verbandsvorsitzender



Achtung:  Wir suchen
- einen Mitarbeiter (m/w/d) Recht/Verbandsarbeit
- einen Azubi (m/w/d) für eine gewerbl. Ausbildung zum Elektroniker f. Betriebstechnik

siehe unter:   Verband / Karriere / Wir suchen


Wahl des Verbandsvorsitzenden und des Stellvertreters

Am Mittwoch, den 03.07.2019, fand die öffentliche Verbandsversammlung des ZWA "Thüringer Holzland" statt. Die wesentlichen Punkte auf der Tagesordnung waren der Jahresabschluss 2018 und die Wahl der Verbandsführung. Der Jahresabschluss 2018 erhielt den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des Wirtschaftsprüfers mit dem Verweis auf einen wirtschaftlich gesunden Verband.
Die bisherige Verbandsspitze Hans-Peter Perschke, als Verbandsvorsitzender, und Gabriele Klotz, als Stellvertreterin, wurden wiedergewählt. Beide erhielten 56 von 61 anwesenden Stimmen. Frau Klotz und Herr Perschke freuten sich über das große Vertrauen, das ihnen durch die Verbandsräte entgegengebracht wurde. Wir gratulieren recht herzlich zur Wiederwahl.

Die Verbandsversammlung war insgesamt durch den Willen geprägt, die großen Herausforderungen der kommenden Jahre gemeinsam und im Konsens zu bewältigen.

Weltwassertag

"Niemand zurücklassen - Wasser und Sanitärversorgung für alle" das ist das Leitthema des diesjährigen Weltwassertages der am 22.03. begangen wurde. Ziel dieses von der UNESCO ins Leben gerufenen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen.

Auch wir werden in diesem Jahr wieder einen Tag der offenen Tür auf einer unserer Wasserversorgungs- bzw. Abwasserentsorgungsanlagen gestalten, um allen Interessierten einen kleinen Einblick in die "Welt der Wassersversorgung und Abwasserentsorgung" zu geben. Denn wer weiß schon wirklich, wieviel Aufwand es bedeutet, um jeden Tag frisches und sauberes Trinkwasser direkt nach Hause geliefert zu bekommen und das Abwasser, das wir alle tagtäglich produzieren, umweltgerecht zu reinigen, um es daraufhin wieder in den Kreislauf abzugeben.

Zu diesem Tag der offenen Tür werden wir rechtzeitig hier auf unserer Homepage und über die örtliche Presse informieren.



Information zum Projekt "Errichtung einer 2-Phasen-Faulung auf dem Gelände der Kläranlage Kahla" -

siehe unter Abwasserentsorgung - Abwasseranlagen.