ZWA Logo
Zweckverband zur Wasserver- und Abwasserentsorgung
der Gemeinden im Thüringer Holzland

Verabschiedung des bisherigen und Wahl des neuen Verbandsvorsitzenden und Stellvertreters im AZV Gleistal

In der öffentlichen Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Gleistal am 05.09.2019 wurde der bisherige Verbandsvorsitzende, Herr Erhard Kunze, würdig verabschiedet. Die Verbandsräte und die Werkleitung dankten Herrn Kunze für die hervorragende Arbeit, die er in den 22 Jahren seiner verantwortungsvollen Tätigkeit als Verbandsvorsitzender (1997 bis 2019) geleistet hat. Er erfüllte diese Aufgabe mit ganzem Herzen und weit über das normale Maß an Arbeitszeit hinaus. Er war für „seinen AZV Gleistal“ eigentlich immer im Einsatz, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Das würdigten an diesem Abend alle Anwesenden und wünschten ihm nun doch etwas mehr Ruhe und Zeit zum Genießen.

Herr Thomas Fache, Verbandsrat AZV Gleistal und 1. Beigeordneter der Stadt Bürgel, wurde in der Verbandsversammlung einstimmig zum neuen Verbandsvorsitzenden gewählt und die Wahl des neuen Stellvertreters erfolgte ebenfalls einstimmig und fiel auf Herrn Daniel Voigt, Bürgermeister der Gemeinde Poxdorf. Die Verbandsräte und die Werkleitung freuen sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und wünschen den Neugewählten viel Erfolg und Freude an ihrem neuen Amt.

Wahl des Verbandsvorsitzenden und des Stellvertreters

Am Mittwoch, den 03.07.2019, fand die öffentliche Verbandsversammlung des ZWA "Thüringer Holzland" statt. Die wesentlichen Punkte auf der Tagesordnung waren der Jahresabschluss 2018 und die Wahl der Verbandsführung. Der Jahresabschluss 2018 erhielt den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des Wirtschaftsprüfers mit dem Verweis auf einen wirtschaftlich gesunden Verband.
Die bisherige Verbandsspitze Hans-Peter Perschke, als Verbandsvorsitzender, und Gabriele Klotz, als Stellvertreterin, wurden wiedergewählt. Beide erhielten 56 von 61 anwesenden Stimmen. Frau Klotz und Herr Perschke freuten sich über das große Vertrauen, das ihnen durch die Verbandsräte entgegengebracht wurde. Wir gratulieren recht herzlich zur Wiederwahl.

Die Verbandsversammlung war insgesamt durch den Willen geprägt, die großen Herausforderungen der kommenden Jahre gemeinsam und im Konsens zu bewältigen.

Weltwassertag

"Niemand zurücklassen - Wasser und Sanitärversorgung für alle" das ist das Leitthema des diesjährigen Weltwassertages der am 22.03. begangen wurde. Ziel dieses von der UNESCO ins Leben gerufenen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen.

Auch wir werden in diesem Jahr wieder einen Tag der offenen Tür auf einer unserer Wasserversorgungs- bzw. Abwasserentsorgungsanlagen gestalten, um allen Interessierten einen kleinen Einblick in die "Welt der Wassersversorgung und Abwasserentsorgung" zu geben. Denn wer weiß schon wirklich, wieviel Aufwand es bedeutet, um jeden Tag frisches und sauberes Trinkwasser direkt nach Hause geliefert zu bekommen und das Abwasser, das wir alle tagtäglich produzieren, umweltgerecht zu reinigen, um es daraufhin wieder in den Kreislauf abzugeben.

Zu diesem Tag der offenen Tür werden wir rechtzeitig hier auf unserer Homepage und über die örtliche Presse informieren.



Information zum Projekt "Errichtung einer 2-Phasen-Faulung auf dem Gelände der Kläranlage Kahla" -

siehe unter Abwasserentsorgung - Abwasseranlagen.